Griaß Di

Echt schiie, daß du bei is vorbei schaust

 

Wer im Sommer im Dreieck vom Hörnle See, Bildstöckle und Grünten wandert, findet uns als Ausgangspunkt und Einkehrort. Traditionelle Almen, feenhafte Hochmoore und Wildschutzzonen umgeben uns, trotzdem ist die Sommeranreise mit Pkw bis zur Hütte möglich.

Als restauriertes Holzmacher Haus im Bergwald bieten wir dir viele Möglichkeiten. Eine einzigartige Atmosphäre entsteht durch unsere historisch wertvollen Räume, für die Einen ist es unsere Liebe zum Detail, die sonnige windgeschützte Lage – für Andere die echte Schneesicherheit von Januar bis April. In den Wintermonaten beheizen Handtuchhalter die gepflegten Sanitärräume. Die Heizung arbeitet umweltfreundlich als Hybrid-Lösung von Sonne, Gas und die überwiegend historischen Holzöfen. (s.Winter „pur“ und Frühjahr „pur“ zu Sonderpreisen)

 

Ringsherum liegt der Bergwald, Almen mit Einkehrmöglichkeiten, 6 Gipfel, Wegen zum E4, zum Maximiliansweg und zur Allgäu Triologie “Gipfelstürmer”. Oder leichte Wanderungen zur eindrucksvollen Klamm der Winkler Starzlach, den bekannten Erzgruben mit Museumsdorf. Almen mit Sennerinnen zum Käse und Buttereinkauf warten auf dich…

 

Hüttenromantik? Bei gut 40 Grad Celsius im Bade-Tempel wird aus jedem Tag ein Event – besonders bei sternenklarer Nacht mit dem Knistern von Kaminholz. (Dez-April)

E i n e  H ü t t n  z u m  F e i e r n

Bei uns lässt es sich schön Geburtstag feiern, mit der Familie treffen und dazu kann ein Kamin rauchen, Kerzenlicht und Stimmungsfeuer brennen…

Extra’s im Winter z.B. Schneeschuhe, “Bade-Tempel” bis 8 Personen am Weiherle, Smoker-Grill, Feuerschale mit Dreifuß zum Glühwein genießen, im März und April schon bis 19 Uhr Sonne…

 

Anreise im Bergsommer

P und Zufahrt über Mautstraße von 87527 Winkel zur Schranke „Staatswald West“ für 3,- je 24 h inkl. Parken (Mautscheine für mehrere Tage gibt es bei uns oben). Gehzeit 10 min | Bike 5 min

 

o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o

 

Mittagsküche 11.30 -15.00 h, Mi|Fr|Sa sind wir auch abends geöffnet (Abendküche für
Übernachtungsgäste täglich). Ruhetage Mo+Di. Feiertags immer Frühschoppen mit Wirtshausmusik.

 

Für dein Navi: D-87527 Sonthofen, Winkel 8 a. Hier beginnt die Mautstraße, Weiterfahrt bis zum Parkplatz „Schranke Staatswald West“ circa 5,6 km, von dort 10 min/1000 m ebener Weg. Die Zufahrt zur Hütte ist meist bis Weihnachten und ab April möglich.

 

o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o

 

Anreise im Winter

Unser Berghaus zählt zu den “weißen” schneesicheren Orten im Allgäu. P und Zufahrt mit Pkw von Wertach zum Parkplatz “Großer Wald”. Hier ist sogar kostenloses Parken möglich oder Weiterfahrt bis Schranke „Staatswald Ost“ für 4,- je 24 h inkl. (Mautscheine für mehrere Tage gibt’s beim Brunnenmacher) Gehzeit 30 – 60 min

 

Treffpunkt zwischen 13 Uhr und 16 Uhr. Kennenlernen, Schneeschuhübergabe, Weg zur Hütte. Ankommen – kennen lernen – Spaß haben.

 

Anreise als Tourengeher und Skifahrer

Kostenloses Parken am Parkplatz der Adelharzlifte. Nach Auffahrt/einigen Fahrten am Häuschen der Bergstation vorbei zur Abfahrt “Vordere Kölle Alpe”. Leichter Trail weiter zur Sattelhütte mit toller Abfahrt zu dem gut sichtbaren Jägerhochsitz. 100 Meter eben queren zum Königssträßchen, weiter auf der stets gespurten Abfahrt bis Dreiangelhütte.

Rückweg nach dem Aufenthalt mit leichter Tour -wie vor- zu den Pisten der Adelharzlifte.

Do sind mir dahuim

Guter Ausgangspunkt für Hochtouren zu jeder Jahreszeit. z.B. Nagelfluhkette, Maximiliansweg, E4. Gäste wandern gerne von uns weiter zum Staufner Haus. (DAV Sektion Oberstaufen)